MANNEKDOTEN: MEERSCHWEINCHEN ALS SEIN

Zwei Männer erscheinen. Zwei Ostwestfalen. Der eine greift sich die Gitarre. Der andere schlurft zum Piano. Ein Blick. Beide kennen sich schon lange.

 

Kurzes Reimintro. Dann geht es los.

 

Der Gitarrenmann singt im Bassbarition und erinnert etwas an Sascha, aber mit tiefer Samtstimme. Das ist Gunnar (rechts).

 

Der Klaviermann singt tenoral und ist eine Mischung aus Erhardt und Helge Schneider. Das ist Martin. (links)

 

Beide Musiker - durch und durch. Es geht ans Herz. Und darum geht es.

 

Einige Damen fühlen sich durchaus angesprochen, die mitgenommenen Männer freuen sich.

 

Das war ihr Ziel. Beide singen deutsch.

 

Eigene Sachen mit Anmoderation, die es in sich tragen: skurril, verworren komisch mit Substanz.

 

Und was singen die?